Hotels

Hotels sind, auch aufgrund ihres internationalen Charakters, aus mehreren Gründen eine wichtige Zielgruppe für präventive Maßnahmen. Nicht zuletzt wegen der eventuell höheren Haftpflicht- und Schadenskultur. Dabei spielt natürlich auch das hohe (möglicherweise negative) Bewertungsrisiko eine Rolle.
In Hotels kann man an feuchte, glatte Fliesenböden denken, z.B. beim Eingang, an der Rezeption, eventuell bei den Schwimm- und Saunaeinrichtungen, aber auch an die Badezimmer im Hotelzimmer.

Das Aufstellen eines gelben Gefahrenschildes reicht heute nicht mehr aus, eine Haftung auszuschließen.
Kurzum, auch hier kann das einzigartige antiSLIP System® von FSI eine präventive Lösung zur deutlichen Reduktion des Rutschrisikos bieten.

Entspricht Ihr Boden der neuen Norm CEN / TS 16165?

Haftung vermeiden und vorbeugend handeln!