Pflegeheime

Die Zielgruppe zum Ergreifen präventiver Maßnahmen gegen Ausrutschen oder Fallen sind schlechthing Senioren. Wegen der anhaltenden Kürzungen im Gesundheitswesen und der zunehmenden Überalterung der Bevölkerung gilt auch hier: “Vorbeugen ist besser als heilen”.
Die meisten älteren Menschen sind in vielerlei Hinsicht bedürftig und abhängig. Dies gilt auch für behinderte Menschen. Selbstverständlich haben diese Zielgruppen auch mit gefährlichen, feuchten und damit glatten Fliesenböden zu tun. Beispiele hierfür sind Duschräume, (therapeutische) Schwimmbäder, aber auch Fliesenböden in der Nähe eines Eingangs zu einer Wohnanlage, in einem Treppenhaus, auf einer Galerie usw.
Deshalb sollten Sie präventiv handeln und Ihren Fliesenboden mit unserem einzigartigen antiSLIP-System® behandeln lassen.

Entspricht Ihr Boden der neuen Norm CEN / TS 16165?

Haftung vermeiden und vorbeugend handeln!